Sinnvoll fördern, Bereicherung erfahren

Die Heike-Kracht-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Projekte zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu initiieren und zu unterstützen.

Das Ruhrgebiet mit seiner hohen Bevölkerungsdichte, seiner kulturellen Vielfalt, seiner besonderen Ökonomie und Historie ist unser geographischer Wirkungskreis. Hier möchten wir jungen Menschen beim Erwachsenwerden und beim Gestalten ihrer persönlichen Zukunft helfen. Diese Hilfe soll ganz individuell aussehen und Vieles ist möglich. Grundsätzlich jedoch dienen die von uns unterstützten Projekte der Bildung, Ausbildung, Erziehung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, sie sollen sinnvoll gefördert werden und eine Freude bringende und bereichernde Zeit erleben.

2013 von Heike Kracht ins Leben gerufen, finanziert die Stiftung ihre Förderprojekte aus der Rendite des Stiftungsvermögens sowie aus Honoraranteilen von kr8, der ebenfalls von Heike Kracht gegründeten Business- und Managementberatung. Dem Stiftungsvorstand gehören aktuell Heike Kracht und Burkhard Steins an. Sitz der Stiftung ist Mülheim an der Ruhr.

Antritt und Zielsetzung der Heike-Kracht-Stiftung haben wir in der Stiftungspräambel ausführlich dargelegt. Die Projektauswahl orientiert sich an den dort beschriebenen Kriterien. Über unsere Arbeit sagen jedoch am meisten die Projekte aus, über die auf dieser Website regelmäßig berichtet werden soll.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, nutzen Sie bitte die in der entsprechenden Rubrik beschriebenen Wege.

Name: Heike-Kracht-Stiftung, selbstständige Stiftung bürgerlichen Rechts im Sinne des §2 Abs. 1 StiftG NRW
Gründung: 2014
Sitz: Mülheim an der Ruhr
Vorstand: Heike Kracht, Burkhard Steins
Stiftungszweck: Kinder-, Jugend- und Altenhilfe; der Stiftungszweck wird insbesondere durch die Förderung von Einrichtungen verwirklicht, die sich um benachteiligte Kinder kümmern.
Postadresse: Triple Z, Katernberger Str. 107, 45327 Essen
E-Mail: kracht@heike-kracht-stiftung.de